Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verlag PhantasieReich
Inh. Petra Breuer
Ueberreiterstr. 7
85609 Aschheim, OT Dornach

 

Ihr Vertrag mit uns
Ihr Vertrag mit uns kommt dadurch zustande, dass wir Ihre Bestellung mit unserer Zugangs– und Auftragsbestätigung in Schriftform annehmen. Eine Bestellung verpflichtet den Verlag nicht zwingend zur Annahme und kann auch abgelehnt werden. Die Lieferleistung kann nach § 320 BGB bis zur Kaufpreiszahlung verweigert werden. Der Mindestbestellwert beträgt Euro 10,00. Alle Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Bestellung von Klassensätzen für Schulen
Schulen können auf Rechnung über das hinterlegte Formular ordern. Die Nachlässe richten sich nach dem Buchpreisbindungsgesetz. Der Bezug von Büchern für den Unterricht wird ausschließlich schriftlich angenommen. Die Bestellung ist mit dem Schulstempel der jeweiligen Schule, der Lieferadresse, sowie einer rechtskräftigen Unterschrift zu versehen. DIe gelieferte Ware unterliegt dem Eigentumsvorbehalt.

Prüfexemplare für Lehrkräfte
Lehrkräfte erhalten Prüfexemplare über das hinterlegte Bestellformular. Die Nachlässe richten sich nach dem Buchpreisbindungsgesetz. Der Bezug von Prüfexemplaren wird ausschließlich schriftlich entgegengenommen. Die Bestellung ist mit dem Schulstempel der jeweiligen Schule, der Lieferadresse, sowie einer rechtskräftigen Unterschrift zu versehen.

Bestellungen von privaten Haushalten
Die Ware wird versandkostenfrei und in haushaltsüblichen Mengen ausgeliefert. Der Mindestbestellwert pro Bestellvorgang beträgt Euro 10,00.

Bestellungen von Büchereien
Der Nachlass richtet sich nach dem Buchpreisbindungsgesetz. Bestellungen werden schriftlich entgegengenommen.

Bestellung von Buchhändlern
Buchhändler erhalten einen Nachlass auf Anfrage. Alle Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen rein netto zahlbar. Die Portokosten trägt der Händler. Bestellte Verlagswaren werden auf Rechnung und Gefahr des Bestellers versandt. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Verlags. Wird die Ware verkauft, so gilt die dabei entstandene Forderung als an uns abgetreten. Gehen aus der Forderung Beträge ein, so sind diese an uns abzuführen. Reklamationen können nur innerhalb von 14 Tagen anerkannt werden.

eBooks
Der Inhalt eines eBooks darf vom Käufer weder inhaltlich noch redaktionell verändert werden. Der Download verpflichtet zum Kauf ohne Widerrufsrecht.

Signierte Bücher
Handsignierte Bücher, die nach Kundenwunsch angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, verpflichten zum Kauf ohne Widerrufsrecht. Eine Rückgabe ist ausgeschlossen.

Stadtführungen
Die Aufsichtspflicht während einer Führung liegt bei den Begleitpersonen (Eltern/Lehrer/sonst. Personen). Für Unfälle und Schäden wird keine Haftung übernommen. Die Teilnehmer haften für jeden Schaden, der durch sie verursacht wird. Der Veranstalter haftet nicht für Gegenstände, die der Teilnehmer verloren hat. Die Teilnahme an den Stadtführungen erfolgt auf eigene Gefahr. Bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, haftet der Veranstalter nur für Vorsatz und für grobe Fahrlässigkeit sowie für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei Kardinal-pflichten ist die Haftung auf vorhersehbare, vertragstypische und unmittelbare Durchschnittsschäden begrenzt. Bei Verspätung der Teilnehmer hält der Veranstalter, soweit nicht anders vereinbart, eine Wartezeit von mindestens 15 Minuten ab dem vereinbarten Führungsbeginn ein. Nach erfolgloser Wartezeit gilt die Führung als ausgefallen und begründet damit den Anspruch auf ein Ausfallhonorar in Höhe des vereinbarten Führungshonorars.

Gutscheine
Eine Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich. Ein persönlicher Gutscheincode darf weder veröffentlicht noch gewerblich genutzt werden. Der Gutscheinabzug erfolgt unter Vorbehalt und wird vor Versand der Ware geprüft. Das Verlustrisiko sowie Eigentumsrechte an erworbenen Gutscheinen gehen nach elektronischer Übermittlung auf den Käufer bzw. Empfänger über. Der Verlag übernimmt keine Haftung für den Verlust des Gutscheins.

Versandkosten Buchhandel
Die Versandkosten für den Buchhandel in Deutschland sind bzgl. Größe und Gewicht der Preisliste des jeweiligen Versanddienstleisters angepasst. Die Versandkosten für das europäische Ausland richten sich nach dem jeweiligen Dienstleister, mit dem verschickt wird.

Unsere Zahlungs– und Lieferbedingungen
Der Kaufpreis ist innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug nach Rechnungsstellung fällig. Wir liefern nach § 320 BGB nur gegen Vorkasse. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekanntgegebenen Basiszinssatz p.a. und einer Kostenpauschale von Euro 40,00 zu berechnen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Lieferungen in Deutschland erfolgen i.d.R. innerhalb einer Woche. Lieferungen in das Ausland unterliegen gesonderten Konditionen. Lieferzeiten können nicht garantiert werden. Soweit nicht anders gewünscht, liefern wir mit der Deutschen Post, DHL oder Hermes Versand. Während der bayerischen Ferienzeiten kann es zu terminlichen Verzögerungen kommen.

Gefahrenübergang bei Versendung
Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Lagers, die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, Ihnen in Preis und Qualität gleichwertigen Ersatz zu liefern oder auch von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls bereits gezahlten Kaufpreis innerhalb einer Woche zurückerstatten. Noch nicht erschienene Titel werden vorgemerkt und zum Erscheinungstermin bzw. Liefertermin versandt.

Ihr Widerrufsrecht
Ihre Bestellung können Sie innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich, z. B. per Brief oder E–Mail widerrufen. Eine detaillierte Widerrufsbelehrung finden Sie hier.

Eigentumsvorbehalt

  1. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Käufer sich vertragswidrig verhält.
  2. Der Käufer ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Diebstahl-, Feuer- und Wasser-schäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Käufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außerge-richtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Käufer für den uns entstandenen Ausfall.
  3. Der Käufer ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Käufer schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der Käufer bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt.

Datenschutz
Wir nehmen den Schutz Ihrer personen- bzw. firmenbezogenen Daten sehr ernst und halten uns an die Regeln des Datenschutzgesetzes. Die personen- bzw. firmenbezogenen Daten werden auf unserer Website nur für den technisch notwendigen Umfang erfasst. In keinem Fall werden Ihre Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Copyright
Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung, der auszugsweisen Wiedergabe sowie der Übersetzung, sind vorbehalten. Kein Teil der Werke darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Verlags reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Medien verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Quellennachweise
Alle Angaben in den Büchern erfolgen trotz sorgfältiger Recherche ohne Gewähr. Eine Haftung der Autorin oder des Verlags ist ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Es gilt der gesetzliche Erfüllungsort und Gerichtsstand.